Feldberg ABC

Im Feldberg ABC möchten wir Sie über Angebote sowie grundsätzliche Regelungen und Absprachen der Schule informieren. Die Seite befindet sich noch im Aufbau und wird kontinuierlich erweitert.


ANTOLIN

Die Schule hat die Lizenz für das Online-Portal Antolin (www.antolin.de) zur Leseförderung. Die Schüler können Quizfragen zu vielen Kinder- und Jugendbüchern verschiedener Themen und Genres beantworten. Die Zugangsdaten erhalten die Kinder vom Klassleiter.


ARBEITSGEMEINSCHAFTEN

Das Angebot geht Ihnen zu Schuljahresbeginn in Form eines Elternbriefes zu. Die Anmeldung ist verbindlich für ein Jahr.


BUS AUF FÜßEN

Im Rahmen der Verkehrssicherheit hat Ihr Kind die Möglichkeit am Projekt „Bus auf Füßen“, welches von Green City e.V. durchgeführt wird, teilzunehmen. Infos hierzu bekommen Sie bei der Schuleinschreibung.


DATENÄNDERUNG

Bitte teilen Sie der Schule jede Änderung aller notwendigen persönlichen Daten Ihres Kindes (z.B. Adresse, Telefonnummer) umgehend mit.


EINSCHULUNG

Alle relevanten Informationen erhalten Sie unter dem Punkt Information – Einschulung.


ELTERNSPRECHTAG

In jedem Halbjahr gibt es am Nachmittag einen Elternsprechtag. Dies ist eine Möglichkeit für Eltern, die die wöchentliche Sprechstunde nicht besuchen können, mit Lehrkräften ins Gespräch zu kommen, um sich über den Lern- sowie Entwicklungsstand ihres Kindes zu informieren.



FUNDSACHEN

Fundsachen werden hinter dem Hausmeisterzimmer gesammelt. Monatlich werden die Behälter geleert und als Kleiderspende aufgegeben.


HAUSSCHUHE

Das Tragen von fest am Fuß sitzenden Hausschuhen ist an unserer Schule verbindlich.


KOPFLÄUSE

Ihr Kind darf die Schule mit Kopfläusen nicht besuchen. Eine Wiederzulassung zum Schulbesuch ist erst möglich, wenn Ihr Kind entsprechend behandelt ist und läuse- sowie nissenfrei ist. Bitte informieren Sie die Klassenleitung, um eine Ausbreitung zu verhindern.


KRANKMELDUNG

Sollte eine Schülerin oder ein Schüler erkrankt sein, so bitten wir dringend um telefonische Entschuldigung bis spätestens 7.45 Uhr. Wenn nach Unterrichtsbeginn keine Entschuldigung vorliegt, sind wir gehalten, uns bei Ihnen telefonisch nach dem Fernbleiben Ihres Kindes zu erkundigen und sollten wir sie nicht erreichen, sogar die Polizei einzuschalten.


MELDEPFLICHTIGE KRANKHEITEN

Bei allen meldepflichtigen Krankheiten (wie Röteln, Scharlach, Mumps, Läuse, Masern, Windpocken usw.) informieren Sie uns bitte sofort. Schicken Sie Ihr Kind erst dann wieder zur Schule, wenn es sich erholt hat und der Arzt keine Bedenken mehr gegen den Schulbesuch hat.


PAUSENVERKAUF

Dieser wird vom Hausmeisterehepaar betrieben und steht Ihrem Kind im Einzelfall zur Verfügung.


SCHRIFT

In der ersten Klasse schreiben die Kinder in Druckschrift. Erst wenn sie diese lesen und schreiben können, erlernen sie eine verbundene Schrift. Bei uns ist das die Schulausgangsschrift. Weitere Informationen erhalten Sie unter Information - LehrplanPlus


UNTERRICHTSBEFREIUNG

Außerschulische Termine sollten grundsätzlich auf den Nachmittag gelegt werden. Falls Sie Ihr Kind aus einem wichtigen Grund (z.B. Arzttermin) für einzelne Stunden vom Unterricht befreien müssen, sprechen Sie dies bitte im Voraus mit dem Klassenlehrer ab. Betrifft die Beurlaubung einen ganzen Schultag (z.B. weit entfernte Familienfeier) stellen Sie bitte rechtzeitig einen schriftlichen Antrag bei der Schulleitung. Befreiungen aufgrund Ihrer Reiseplanugen können nicht berücksichtigt werden.


ZAHLENZORRO

Die Schule hat die Lizenz für das Online-Portal Zahlenzorro (www.zahlenzorro.de). Hier können die Schüler selbstständig zu Hause alle mathematischen Kompetenzbereiche und das Schnellrechnen trainieren. Die Zugangsdaten erhalten die Kinder vom Klassleiter.